Wir sind für einander da

Generationsvertrag = Schwanenhof = Bürgergemeinschaft

Die Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V. wurde im März 1998 gegründet. Sie ist ein gemeinnütziger Verein, dem zur
Zeit ca. 460 Haushalte in Eichstetten als Mitglieder angehören.

  

Die Bürgergemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere oder hilfebedürftige Menschen im ganzen Dorf zu                        
unterstützen. Sie wird getragen von der Idee des Dorfes als Solidargemeinschaft, die für sich die Aufgabe des 
Generationenvertrages aufgreift und neu gestaltet.Hilfebedürftige Bürgerinnen und Bürger können hauswirtschaftliche  
oder pflegerische Dienste von aktiven Mitgliedern der Bürgergemeinschaft gegen eine Aufwandsentschädigung in Anspruch 
nehmen.

 

Gymnastik.jpg 

Für Eichstetten war die Entscheidung, das Betreuungskonzept für die Seniorenwohnanlage Schwanenhof keinem professionellen
Anbieter, sondern ehrenamtlichen Kräften aus dem Dorf zu überlassen, ein gewagter, aber bislang sehr erfolgreicher Schritt.
Beim Aufbau der Bürgergemeinschaft wurde Eichstetten durch das Landesprogramm zur Förderung des Bürgerschaftlichen
Engagements des Landes Baden-Württemberg unterstützt. Die Gemeinde Eichstetten ist durch ihre Bemühungen, die Betreuung 
hilfebedürftiger, älter werdender Menschen durch engagierte Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten als Modellstandort in dieses 
Landesprogramm aufgenommen worden. Am 20. Januar 2001 erhielt die Bürgergemeinschaft eine Anerkennung für vorbildliche
Leistungen beim Wettbewerb zur Auszeichnung kommunaler Bürgeraktionen 2000